SPÖ Pettenbach

Möglichkeiten, wie du die SPÖ unterstützen kannst

Mitmachen

25 Jahre Schrift- und Heimatmuseum Bartlhaus. Wir gratulieren herzlichst!

Ein besonderes Jahr feiert heuer das Bartlhaus. 25 Jahre besteht der Verein „Schrift- und Heimatmuseum Bartlhaus“. Als der Verein im Mai 1992 auf eine Initiative von Leopold Feichtinger gegründet wurde, gab es in Österreich kein Museum, welches sich mit Schriftkunst und Exlibris beschäftigt hat. Und so ist es auch heute noch. Österreichs einziges Museum der Schriftkunst steht in Pettenbach. Ein Juwel, auf das die Gemeinde sehr stolz sein kann. Das einzige Schriftenmuseum in Österreich zu sein, ist auch schon alles, das seit dem Gründungsjahr 1992 gleich geblieben ist. Nicht nur die Ausstellungs-flächen wurden vergrößert, auch im Bereich Kunst- und Kultur wurden die Ränder erweitern. Liest man die Angebote aus dem letzten Jahr, und die, die 2017 geplant sind, so kann es das Schrift- und Heimatmuseum Pettenbach locker mit jedem Kulturverein aufnehmen. Neben den Dauerausstellungen zur Schriftkunst und Heimatkunde gibt es auch Sonderaus-stellungen mit internationalen Künstlern der Kalligrafie. Sonderausstellungen zu Malerei und Grafik, Lesungen, Konzerte, und, und, und… weit spannt sich der Bogen. Und weil das alles immer noch zu wenig ist, haben Obmann Gottfried Kahr und sein Team eine Außenstelle geschaffen: Die Kultur-Punsch-Schmiede. Für das Jubiläumsjahr 2017 hat sich der Verein auch etwas Besonderes einfallen lassen. Schriftkünstler werden in den Gaststuben der Pettenbacher Wirte ihre Kunst präsentieren. Eine tolle Idee. Mindestens so gut wie die Idee einer Vernissage in Dürnstein. Warum Dürnstein? Weil dort ein Weinbauer, speziell für das Jubiläumsjahr, einen Wein für das Bartlhaus gekeltert hat. Bei so vielen Ideen, werden wir auch 2018 viele interessante Veranstaltungen im Bartlhaus besuchen können. Wir gratulieren Gottfried Kahr und seinem Team für diese große kulturelle
Bereicherung in Pettenbach.

Dietmar Straßmair

Social Media Kanäle

Nach oben